Berlin Analysen

Berlin Analysen

Marktbericht 2015/2016

Berlin ist zum Besuchermagneten für Menschen aus aller Welt geworden, dies zeigen die seit Jahren kontinuierlich ansteigenden Übernachtungszahlen in der Hauptstadt. Die Einwohnerzahlen steigen ständig, sämtliche Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung sind regelmäßig überholt.
Bis 2030 wird sich trotz zunehmenden Wohnungsbaus am Nachfrageüberhang nichts ändern.
In Berlin gibt es ca. 1,9 Millionen Wohnungen. Etwa 44 Prozent der in 2015 neu errichteten Wohnungen sind als Eigentumswohnungen errichtet worden. Auch im ersten Halbjahr 2016 war auf dem Wohnungsmarkt in Berlin keine Entspannung in Sicht. Dem Wohnungsmarktbericht 2015 der IBB (Investitionsbank Berlin) und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zufolge stieg die Miete im Median im vergangenen Jahr um fast 7 Prozent auf knapp unter 9 Euro pro Quadratmeter.
Die Preissteigerungen weichen je nach Berliner Bezirk teils erheblich voneinander ab. Dasselbe gilt für die Nettokaltmieten in Berlin. Nachfolgende Darstellung gibt Ihnen einen ungefähren Überblick über die derzeitigen Netto-Kaltmieten in Mehrfamilienhäusern. Die Darstellung erfolgt nach PLZ, dabei ist zu beachten, dass selbst innerhalb eines PLZ-Gebiets die Mieten stark variieren können.

Wohnungsmarkt (Neuvertrags-Mieten) in Berlin 2015/2016

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

  • Wenn sie detailliert wissen möchten, ob Ihr Mieterhöhungsverlangen (Vermieter) gerechtfertigt ist bzw. ihre gezahlte Miete (Mieter) angmessen ist, empfehlen wir Ihnen ein Mietwertgutachten erstellen zulassen.

Preisniveau Eigentumswohnungen in Berlin 2015

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

  • Quelle: Immobilienmarktbericht Berlin 2015/2016
  • Preisniveau für Eigentumswohnungen (Spannenangabe in €/m²)
Share by: